Die Mannschaften des GC Winnerod stellen sich vor

Gebannt schauen wir in diesen Tagen auf die Entwicklung der Corona Fallzahlen, entscheiden sie doch darüber ob es in diesem Jahr wieder einen Liga Spielbetrieb des DGV und HGV geben wird. Unsere Herren Clubmannschaft will mit zwei Neuzugängen verstärkt, endlich in das Abenteuer Regionalliga starten. Erstmals gemeldet hat der Club für 2021 eine Damenmannschaft in der DGL und auch eine zweite Herrenmannschaft geht mit unseren zahlreichen Nachwuchstalenten in der Gruppenliga an den Start.

Hoffen wir gemeinsam auf eine erfolgreiche Saison 2021.

Jugendmannschaft

Die Jugendabteilung des Golfclub Winnerod bietet allen Kindern und Jugendlichen des Vereins die Möglichkeit, ihr Golfspiel zusammen mit anderen Kindern und Jugendlichen zu verbessern. Dabei möchte der Verein die bestmöglichen infrastrukturellen, sportlichen und sozialen Rahmenbedingungen zur Ausübung des Golfsports je nach Zielsetzung (Freizeitsport ebenso wie im Leistungssport) bieten.

Clubmannschaft

Das Aushängeschild des GC Winnerod ist die Clubmannschaft. Durch unsere kontinuierliche Arbeit im Nachwuchsbereich konnten wir in den letzten Jahren viele Jugendspieler erfolgreich in die Clubmannschaft integrieren. Der gesunde Mix aus erfahrenen Spielern und den „jungen Wilden“ hat uns im letzten Jahr den Aufstieg in die Regionalliga Mitte 1 der Kramski Deutschen Golf Liga 2020 beschert. Hier gehen unsere besten Spieler an den Start. Mit der Unterstützung der besten Damen spielt der GC Winnerod auf regionaler Ebene, in der vom Hessischen Golfverband organisierten  und im Matchplaymodus ausgetragenen, 3. Hessenliga Nord.

DGL-Damenteam

Erstmals seit vielen Jahren kann der GC Winnerod wieder eine Damenmannschaft an den Start schicken. Durch die hervorragende Jugendarbeit wird sich das Team hauptsächlich aus Nachwuchsspielerinnen zusammensetzen, die erste Mannschaftsspielerfahrung im Aktivenbereich sammeln können.

Damen AK 30 (3. Liga Nord)

Die AK 30-Mannschaft des GC Winnerod kann seit vielen Jahren aus dem Erfahrungsschatz langjähriger Mannschaftsspielerinnen schöpfen, die u.a. auch in der AK 50-Mannschaft zum Einsatz kommen. In dieser Saison steht das Ziel, Platz 2-3 in der Endtabelle zu belegen, da nach der Saison eine neue Gruppeneinteilung vom HGV vorgenommen wird (statt 5er ab 2022 4-Gruppen).

Herren AK 30 (2. Liga Nord & 5. Liga Nord)

Rückblickend auf die letzte Saison ist positives zu vermelden. So ist die Leistungsdichte der I & II enger zusammengerückt. Im Kader haben wir nun 16 von 21 Spielern mit einstelligem Handicap-Index (HCPI).Des weiteren kommt mit Marcus Brückel ein erfahrener Spieler aus Lich in den Kader.

Für die AK 30 I geht es in der kommenden Saison hoffentlich um den Aufstieg! Es wäre ein Traum wenn wir es noch einmal schaffen würden die Winneröder Flagge in der höchsten Liga zu hissen. Für die „Zwote“ muss man realistisch sagen, dass wir mit dem Klassenerhalt mehr als zufrieden wären.

Damen AK 50 (5. Liga Nord)

2021 hat uns der Verband in die vorletzte (5.) Liga eingeteilt, die besteht nur aus zwei Mannschaften, Bad Wildungen und Winnerod. Absteigen kann keiner und der erste, da sind hoffentlich wir, steigt auf.

Herren AK 50 (3. Liga Nord & 7. Liga Nord)

Seit dem 11.09.2021 steht die Ligamannschaft der Herren AK50 in Winnerod unter neuer Führung. Frank Drescher und Stefan Köhler teilen sich das Kapitänsamt beider Teams in der nun 3. und 7. Liga Nord. Im Kader für die Saison 2022 stehen 22 Spieler – davon 13 mit einem einstelligen Handicap-Index (HCPI) – zur Verfügung.

Angesichts der Mannschaftsstärke möchten wir die Herren AK50 weiterhin sportlich ambitioniert, aber zugleich offen für jeden und freundschaftlich geprägt, weiterführen, so dass Sport und Geselligkeit den Charakter unseres Teams prägen.

Die sportlichen Ziele sind primär der erneute Aufstieg der AK50 I in die dann 2. Liga Nord sowie der Klassenerhalt der AK50 II mit Blick nach oben und zugleich der Möglichkeit für alle Spieler zu einem Saisoneinsatz zu kommen.

v.l.n.r.: Logi Tsogtbaatar, Andreas Oswald, Guido Schwarzer, Oliver Schäfer, Hans-Peter Lindner, Andi Haller, Jürgen Schreiber, Stefan Ackermann, Sven Verheim, Stefan Köhler, Frank Drescher, Holger Quant, Erwin Mattern, Ralf Enzmann
es fehlen: Richard Albrecht, Micha Billek, Markus Brückel, Marco Danisch, Mike Hopper, Nico Kumst, Andreas Marx, Ralf Seibert, Reinhard Zimmer

Herren AK 65

Die AK65 geht mit nahezu unverändertem Kader in die Saison 2021. Braunfels als Absteiger und Bad Orb II als Aufsteiger sind die neuen Teams in der 5. Liga Nord. Zierenberg ist uns aus vorangegangenen Ligaspielen vertraut, aber wie auch die beiden anderen Plätze nicht einfach zu spielen. Mit etwas Glück und bei ausbleibendem Verletzungspech wollen wir jedoch um den Aufstieg mitspielen, in jedem Fall aber den Abstieg vermeiden. 

Damen Ak 65 (5. Liga Nord)

Für 2021 bleibt die gleiche Einteilung in der Hessenliga Nord mit den anspruchsvollen Golfclubs Bad Vilbel Lindenhof, Frankfurter GC und GC Hanau Wilhelmsbad. Da es sich um die erste Saison handelt, kann Capitänin Brigitte Kräll noch keine Prognose stellen und hofft auf schöne Spiele.

RMKL Senioren-Golfliga

Das RMKL-Team startet mit einem Kader von 19 Spielern in die neue Saison. Nach der neuen Gruppeneinteilung spielen wir in der 3. Liga Nord mit Friedberg, Hof Hausen, Weilrod, Trages und Georgenthal. Unser Ziel für 2021 ist der Aufstieg in die 2. Liga.

Südwestdeutsche Senioren Runde

Die komplette Turnierserie der SWD-SR ist 2020 wegen Corona ausfallen. Die Captains der 21 Clubs wollten kein Risiko eingehen (80 % der Teilnehmer gehören zur Risikogruppe) und sagten letztendlich alle Turniere ab. Der Turnierplan 2020 wurde auf 2021 umgeschrieben.