Winneröder Jugendteam für das Finale qualifiziert

39. HGV-Jugendmannschaftspokal

Qualifikation am 28.04.2019

Bei Schauern und kühlen Temperaturen haben die Jugendlichen die Qualifikation für den Jugendmannschaftspokal ausgetragen. An den vier Austragungsorten in Darmstadt, Altenstadt, Wiesbaden und Bad Arolsen wurden die acht Finalisten für das im August (17./18.) in Bensheim stattfindende Finale gesucht. Entweder musste man mit seiner gemischten AK18-Mannschaft Sieger in einem der Austragungsorte werden oder zu den Top 4 der restlichen Teams über CR gehören.

Das Winneröder Jugendteammusste dabeiauf dem Platz in Bad Arolsen antreten. Für das Team am Start waren Max Steinmüller der mit einer 3 über Par Runde schon mal einen guten Score ablieferte. Marlon Kapetanidis (8 über) als 5. in der Einzelwertung und Luca Haller (10 über)  als 7. lieferten ebenfalls gute Scores ab. Zu dem mannschaftlich geschlossenem  Gesamtergebnis von 44,5 über CR trugen weiterhin Sören Fechner (13 über/als 10.) , Tim Steinmüller (14 über/12.) und Julius Weber (15 über/14.) bei. Das Team aus  Altenstadt zieht als Sieger in Bad Arolsen mit 31,5 über CR zum zweiten Mal in Folge in Finalturnier ein. Das junge Team aus Winnerod hatte bereits 2017 mit einem spektakulären Sieg über den späteren Sieger Frankfurt für Furore gesorgt und steht nun vor seiner dritten Teilnahme.

Im Finale werden die Karten dann neu gemischt, denn in der Gruppenphase treten die Teams im Lochwettspiel gegeneinander an und ermitteln die Finalisten. Die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass es gerade in der Gruppenphase immer wieder Überraschungen gab …

Platz Golf-Club über
CR
Bad Arolsen
28.04.2019*
(09:00 Uhr)
1. Altenstadt 31,5 31,5
2. Winnerod 44,5 44,5
3. Kassel 75,3 75,3
4. Fulda 198,9 198,9
5. Bad Wildungen 0,0 NA
6. Braunfels 0,0 NA