Spitzenplatzierungen im strömenden Regen am 3. Tag der AK 14 weggeschwemmt

Nach dem 2. Tag lagen Max Steinmueller und Luca Haller noch aussichtsreich im Rennen um eine Top Ten Platzierung beim dritten AK 14 Turnier der Region 4, doch dann setzte mit Beginn der 3. Runde der große Regen ein und alle Hoffnungen waren dahin. Einzig Moritz Bott trotzte dem Wetter mit einer 6 über Par Runde und konnte sich noch um einige Plätze in der Gesamtwertung nach vorne schieben.

Max hatte mit zwei soliden Runden von 6 und 7 über Par zwar “nur” Handicap gespielt, dies reichte aber für den vorübergehenden 8. Platz. In der Endabrechnung belegte er den 9. Platz. Luca spielte am ersten Tag ebenfalls HCP konnte aber eine 4 über Par Runde am zweiten Tag nachlegen und erspielte sich 42 Punkte was eine Verbesserung seines HCP auf 8,6 bedeutete. In der Gesamtwertung erreichte er den 13. Platz.

Ganz starke Runden spielte Moritz Bott. Mit Spielvorgabe 12 angetreten, spielte er am ersten Tag 10 über und 13 über. Mit der 10 über verbesserte er sein HCP auf 11,0. Er war es auch der am letzten Tag dem Regen trotzen konnte und mit einer 6 über Par Runde sich nicht nur in der Gesamtwertung (15.), sondern auch sein HCP auf 10,0 verbessern konnte.

Insgesamt war es ein tolles Ergebnis der 3 Jungs aus Winnerod in der AK 14, die allesamt souverän den Cut nach dem 2. Tag schafften und am kommenden Wochenende die Farben des Gc Winnerod in der DMM der AK 18, wieder im Gc Hof Trages, vertreten werden.

 

HGV