Logo
  • Winneröder Damen 30 machen Klassenerhalt perfekt!

    Der letzte Spieltag beim Golf-Club Kassel-Wilhelmshöhe der Damen 30 in der 2. Hessenliga wurde nochmal spannender als es sich die Winneröder Jungseniorinnen gewünscht haben… ein Sieg der Kasselanerinnen bei einem gleichzeitig letzten Platz der Winneröderinnen, hätte dem Kasseler Team noch den Klassenerhalt eingebracht und den Winneröder den Abstieg. Nach dem Verlauf der Saison schien dies eine gute Ausgangssituation für das Team Winnerod. Jedoch mussten mit Susi Biel, Silvia Kuhl und Dr. Heike Vonhausen drei Ausfälle kompensiert werden, während Kassel erstmals in Bestbesetzung dieses Jahr antrat und den Heimvorteil ausnutzte: nach den ersten Flights zeichnete sich ab, dass die Winneröderinnen  unbedingt den vorletzten Platz belegen mussten, um nicht abzusteigen. Letztlich gelang es, Dillenburg acht Schläge hinter sich zu lassen und damit den direkten Wiederabstieg zu vermeiden. Die Abschlusstabelle verdeutlicht, dass mit insgesamt nur 50 Schlägen mehr als die Erstplazierten Licher Damen über alle fünf Ligaspiele, wie eng es in der Liga zuging!

    Die Einzelergebnisse im Überblick:

    Dr. Yvonne Zimmer-Ackermann 84 Schläge
    Dr. Janika Breithaupt 90 Schläge
    Brigitte Kräll 95 Schläge
    Sibylle Enzmann 96 Schläge
    Ingrid Pabst 100 Schläge
    Silke Vogel 102 Schläge
  • Unglückliche Winneröderinnen

    Das Heimspiel der AK 30 Damenmannschaft hätte nicht unglücklicher ausgehen können: Mit nur 6 Schlägen Rückstand auf die Erstplazierten Licherinnen belegte das Team Winnerod nur den 4. Platz! Mit 446 Schlägen über Par konnten sich die Licherinnen mit einem Schlag Vorsprung vor Idstein den Tagessieg sichern. Das Team aus Dillenburg lag wiederum nur vier Schläge und leider einen Schlag vor den Winneröderinnen. Den fünften Platz belegte abgeschlagen der Golfclub Kassel mit 483 Schlägen über Par.

    Durch dieses Ergebnis konnte sich das Team aus Winnerod  in der Tabelle leider nicht weiter von dem Letztplazierten Kassel absetzen und somit versprechen die letzten beiden Spiele  in Dillenburg und Kassel dadurch noch einiges an Spannung, die sich das Team um Yvonne Zimmer-Ackermann und Janika Breithaupt so nicht gewünscht hatten.

    Die Einzelergebnisse lauten wir folgt:

    Dr. Yvonne Zimmer-Ackermann (86)
    Dr. Janika Breithaupt (87)
    Susanne Biel (88)
    Ingrid Pabst (95)
    Dr. Heike Vonhausen (96)
    Silvia Kuhl (97, Streichergebnis)

  • Zweites Ligaspiel der Jungseniorinnen - WIR HOLEN AUF!

    Die Jungseniorinnen der GC Winnerod mussten am 13.06.15 in Idstein antreten. Die Wettervorhersage sagte zwar Regen voraus, aber wir blieben zum Glück trocken und am Ende lugte sogar die Sonne nochmal zwischen den grauen Wolken hervor. Unsere Damenmannschaft war diesmal sehr gut aufgestellt. So hatten wir in den ersten fünf flights vier Winneröderinnen mit handycaps zwischen 5,9 und 11,2. Es wurden insgesamt sehr gute Ergebnisse gespielt. Stella Reitz aus Lich spielte mit 80 Schlägen die beste Runde und gewann die Bruttowertung vor Brigitte Kluger aus Idstein. Netto ging an Veronika Schömig aus Idstein, die mit 84 Schlägen einlief.

    In der Gesamtwertung gewann Idstein (426 Schläge) knapp vor Lich (427 Schläge). Die Winneröder Damen erspielten sich den 3. Rang (440 Schläge) vor Dillenburg (453 Schläge) und Kassel (469 Schläge). In beiden Spielen bisher gewannen die Gastgeberinnen ihr Heimspiel. Das nächste Spiel findet am 27.06.15 in Winnerod statt. Wir hoffen, es den Vorgängerteams gleichzutun.

    Hier die Einzelergebnisse:

    Jannika Breithaupt 84 Schläge
    Silvia Kuhl 87 Schläge
    Susanne Biel 88 Schläge
    Brigitte Kräll 90 Schläge
    Yvonne Zimmer-Ackermann 91 Schläge
    Silke Vogel 93 Schläge
  • Knappes Ergebnis am ersten Spieltag

    Am 30.05.2015 hatten die Jungseniorinnen der GC Winnerod ihr erstes Ligaspiel in Lich. Die Aufsteigerinnen aus Winnerod trafen außer auf die Gastgeberinnen auf die Spielerinnen aus Kassel, Dillenburg und Idstein. Die Bedingungen auf dem Platz waren gut. Wir mussten von Blau abschlagen, was den Platz für Damen unglaublich lang macht und der starke Wind erschwerte das Spiel noch dazu. So gab es auch keine herausragenden Ergebnisse und einen CBA Wert von +2. Das beste Bruttoergebnis spielte Jung-Sook Ambrosius aus Lich mit 87 Schlägen. Das beste Nettoergebnis wurde von Nicola Mütterthies aus Kassel mit 89 Schlägen gespielt. Es war schon klar, dass es am Ende recht spannend werden würde, da die Ergebnisse, die gespielt wurden alle ziemlich eng beisammen lagen.

    So musste sogar gleich zweimal der beste Streicher die Platzierungen entscheiden.

    1. Lich (457 Schläge)
    2. Dillenburg (474 Schläge, aber besserer Streicher)
    3. Idstein (474 Schläge)
    4. Kassel (481 Schläge, aber besserer Streicher)
    5. Winnerod (481 Schläge)

     

    Es war wirklich sehr knapp, vor allem, wenn man bedenkt, dass zwischen dem Zweitplatzierten und dem Letzten nur 7 Schläge lagen. Wir tragen es mit Fassung und hoffen, dass es beim nächsten Spiel in zwei Wochen in Idstein besser wird.

    Für Winnerod spielten:

    Susanne Biel (91)
    Yvonne Zimmer- Ackermann (93)
    Brigitte Kräll (94)
    Ingrid Papst (100)
    Heike Vonhausen (103)
    Silke Vogel (112)

© Copyright 2019 Golfpark Winnerod by Werbeagentur Hanau