Sensationeller Einstand mit unglücklichem Ende

Beim ersten Spieltag in der DGL ( Deutsche Golfliga) und nach dem letztjährigen Abstieg aus der Oberliga, feierten gleich 4 Nachwuchsspieler vom GC Winnerod ihre Premiere in der Clubmannschaft und das durchaus erfolgreich. Mit dem “schlechtesten” HCP im Durchschnitt aller Spieler angetreten (57,5), schlug sich das Team im Auswärtsspiel im GC Bad Homburg mehr als achtbar. Nachdem Nico Kumst (HCP 2,2) noch kurzfristig verletzungsbedingt absagen musste, waren die Aussichten auf ein gute Tagesergebnis mehr als bescheiden. Umso erfreulicher die Ergebnisse unserer “Jüngsten”. Jonas Wack war wieder einmal mit seinen 17 Jahren der Garant des Teams und spielte eine 6 über Par. Die weiteren Ergebnisse lieferten Christian Born (9 über), Mike Hopper (11 über), gefolgt von den beiden Debütanten Alexander Oppermann (11 über) und Max Steinmüller (12 über). Sascha Michele spielte 13 über Par.

Richtig ins Rampenlicht spielte sich der Jüngste im Team und gleichzeitig derjenige mit dem höchsten HCP im Teilnehmerfeld (15,2), Luca Haller. Nervös am Start und mit einem Triplebogey an der 1 gestartet, absolvierte er die ersten 9 mit 8 über. Dann zündete er ein Feuerwerk von 2 über auf den nächsten 6 Bahnen bevor ihm auf den Schlusslöchern 16,17,18 mit Bogey und 2 Doppelbogeys die Luft ausging, er aber mit 15 über Par den 29 Rang von 40 Startern belegte. Und weil Tim Steinmüller mit 19 über Par das höhere Streichergebnis gegenüber Sven Stremel vom GC Braunfels mit HCP + 0,2 (16 über Par) spielte, reichte es im Stechen um den 3. Platz leider nicht und man belegte schlaggleich mit Braunfels (77 über Par)  den 4. Platz in der Tageswertung. Etwas unglücklich, denn es wäre der perfekte Einstand für das stark verjüngte Team gewesen. Letzter wurde das Team aus Dillenburg mit 104 über Par.

Den Tagessieg sicherte sich der Gastgeber aus Bad Homburg mit 45 über Par vor dem Team des GC Friedberg mit + 65.

Schon am nächsten Wochenende steht der nächste Spieltag im GC Braunfels an. Hier hoffen wir auf die Rückkehr von Nico Kumst. Ausserdem steht für diesen Spieltag Niklas Oppermann (HCP 4,4) zur Verfügung.

Dieses Tagesergebnis liefert wieder einmal den Beweis unserer hervorragenden Jugendarbeit um das Team von Uwe Wagener und Thomas Welte und den Verantwortlichen für die gesamte “Winneröder Jugend”.