Winnerod feiert Hessenliga-Aufstieg in Liga 3

Halbfinale gegen GC Friedberg
am 24.09.2016 im GC Spessart ab 8:30 Uhr

friedbergKnapper Sieg gegen den Aufstiegsfavorit

(sm) Stark verjüngt brach die Clubmannschaft am Wochenende des 24./25.09.2016 den Weg zum Golfplatz vom GC Spessart auf. Ohne so richtig zu wissen, wohin die Reise in der diesjährigen Matchplay-Hessenliga-Saison führen wird, wusste doch jeder, dass der 1. Spieltag gegen den GC Friedberg gleich die „Mammutaufgabe“ sein wird. Denn Friedberg stufte jeder als vermeintlichen Aufstiegs-Favoriten dieses Jahr ein. So war man mit dem Halbzeitergebnis nach den Vierern mit 2:2 unentschieden eigentlich sehr zufrieden. Hierbei hervorzuheben sind vor allem die jungen Spieler Max Steinmüller, Jonas Wack und Luca Haller die mit ihren Spielpartnern gleich die Punkte für Winnerod einfuhren. Insbesondere Luca Haller der in seinem ersten Matchplay-Ligaspiel für die Clubmannschaft so gut wie keine Nervosität zeigte und eiskalt die „gestandenen“ Friedberger fast im Alleingang besiegte.
Bei den Einzeln am Nachmittag ging es „Spitz auf Knopf“ zu. Immer wieder konnte man in Führung gehen, wurde dann aber wieder vom GC Friedberg eingeholt, bis sich eine Partie dann zum Entscheidungspiel herauskristallisieren sollte: Mirco Hinn gegen Tim Willius.

Mirco führte zwischenzeitlich schon mit „3 auf“. Wurde dann aber durch einen sehr starken Tim Willius auf nur noch „1 auf“ ausgebremst, ehe es auf die Bahn 16 ging. Dort gab es ein Ausputten aus ca. fünf Meter Entfernung um‘s Par. Tim lochte eiskalt und Mirco geriet stark unter Druck, konnte aber ebenfalls lochen und beide gingen mit „1 auf“ für Mirco auf die Bahn 17. Nach einem schwachen Chip von Mirco konnte er hier nur das Bogey spielen. Tim widerte seine Chance und konnte aus dem Bunker das Sandy-Par retten. Somit ging man „all-square“ auf die 18 und es sah nach einem Stechen zwischen beiden Clubs aus. Doch sichtlich eingeschüchtert durch die vielen Zuschauer, die dieser Partie mittlerweile beiwohnten, zeigte Tim etwas Nervosität und traf sein Holz 3 aus 280 Metern nach dem Abschlag auf dem Par 5 nur dünn. Somit bleiben ihm 190 Meter Rest ins Grün aus dem 2nd Cut. Mirco legte mit dem Hybrid sicher vor und hatte noch ca. 60 Meter ins Grün aus optimaler Lage. Tim konnte sich mit einem guten Transportschlag und einem Chip auf’s Grün aus ca. acht Metern noch ein Par-Chance erkämpfen. Mirco lag zu diesem Zeitpunkt mit einem sehr guten Pitch drei Meter zum Birdie. Der Putt von Tim lief auf dem sehr anspruchsvollen Grün vier Meter hinter das Loch und somit war das Match entschieden. „1 auf“ für Mirco und 6,5 : 5,5 für Winnerod im Gesamtergebnis.

halbfinale

 

Aufstiegsfinale gegen GC Marburg
am 25.09.2016 im GC Spessart ab 8:30 Uhr

marburgAufstieg in die 3. Hessenliga nun perfekt

(sm) Nachdem der vermeintliche Aufstiegsfavorit GC Friedberg im Halbfinale erfolgreich besiegt wurde, trat man das Aufstiegsfinale aufgrund der besseren Handicaps als Favorit gegen den GC Marburg an. Umso ernüchternder war das zwischenzeitliche 2,5 : 1,5 zu Gunsten der Marburger nach den Vierern. Lediglich die jungen Tim Steinmüller und Johannes Gärtner brachten an diesem Morgen eine gute Form mit und konnten ihr Doppel gegen den „Plus-Handicaper“ Christian Schwarz und dessen Partner „3 auf 1“ gewinnen. In den Einzeln galt es nun fünf der acht Matches zu gewinnen um den Aufstieg in die 3. Matchplay-Hessenliga perfekt zu machen. Gesagt getan konnten die jungen Tim Steinmüller, Johannes Gärtner sowie die Routiniers Christian Born und Christian Hetfleisch ihre Partien erfolgreich gestalten und den Zählerstand für Winnerod auf 5,5 ausbauen. Insbesondere Christian Hetfleisch ist hierbei zu erwähnen, der gegen einen sehr starken Jan Rustemeier mit einer 1-über-Par-Runde geradeso gewinnen konnte. Der noch fehlende Punkt zum Aufstieg wurde dann durch zwei „all-square“-Ergebnisse von Mike Hopper und Mirco Hinn beigesteuert. Nach dem dramatischen Herzschlag-Aufstiegsfinale aus der vergangenen Saison in Weilrod zu Gunsten des GC Lich wurde in dieser Saison nun endlich der erhoffte Aufstieg in die 3. Hessenliga perfekt gemacht.

Im Abstiegsfinale gab es erwartungsgemäß ein deutliches 8,5 : 3,5 zu Gunsten des GC Friedbergs. Somit steigen unsere Golf-Freunde aus Dillenburg in die 5. Hessenliga ab. Marburg und Friedberg verbleiben in der 4. Hessenliga.

Genau wie in der DGL beendet auch in der Matchplay-Liga die Winneröder Clubmannschaft sehr erfolgreich die Saison 2016 und freut sich sehr über den so erfolgreichen Verjüngungsprozess. Immer wieder sind neidische Stimmen von den anderen Golfclubs zu hören, welch gute Jugendarbeit in Winnerod geleistet wird.

finale
endtabelle