Saison 2016 in der 5. HGV Liga der Jungsenioren 2 (AK35-Hessenliga)

  1. Spieltag im Golfclub Altenstadt, PAR 71 am 10.09.2016 ab 12:00Uhr

(md) Durch eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber den ersten beiden Spieltagen und einen zweiten Platz in der Tageswertung konnte die zweite Jungseniorenmannschaft des GC Winnerod den Abstiegsplatz in der 5. HGV-Liga verlassen und hat es nun am 09. Oktober (11.00 Uhr) beim Heimspieltag wieder selbst in der Hand, den angestrebten Klassenerhalt zu bewerkstelligen.

Ein herausragendes Einzelergebnis, die mannschaftliche Geschlossenheit, aber auch die bei den hohen Temperaturen hervorragende Unterstützung der vier Caddies (Ute Mühlnickel, Thomas Burgard, Ralf Enzmann und Michael Rau) waren dieses Mal der Schlüssel zum Erfolg. Mit einer Runde von sieben über Par und der damit verbundenen Unterspielung auf dem fremden Platz lieferte Jochen Jung das Topresultat der Winneröder. Die weiteren Ergebnisse zeichneten sich vor allem dadurch aus, dass alle Spieler ihre Scores zusammenhielten und entsprechend gleichmäßig spielten. Dr. Marco Danisch (13 über), Wolfgang Haas (14 über), Carsten Dern (16 über) und Holger Quandt (18 über) sowie auch „Streicher“ Andreas Haller hatten nicht nur ihre direkten Konkurrenten aus Fulda im Griff, sondern nahmen auch den bis dahin noch im Aufstiegsrennen befindlichen Waldeckern ausreichend Schläge ab, um vor diesen beiden Teams zu landen und damit den Rückstand auf Fulda nach Punkten und Schlägen nicht nur auszugleichen, sondern auch vorbeizuziehen.

Den Spieltag sicherte sich das Team des GP Altenstadt (36 über Par) und steht damit unmittelbar vor dem Aufstieg. Das Winneröder Team erreichte mit 71 über Par den wichtigen zweiten Platz, vor Waldeck (75 über Par) und Fulda (97 über Par).