Immer mehr Menschen in Deutschland entdecken die Faszination des Golfsports.
Und das ist gut so. Aber mit einer stetig steigenden Belegungsdichte auf den Golfanlagen wird eine qualitativ gute „Grundausbildung“ neuer Golfspieler zur Sicherung eines flüssigen, sicheren und traditionsgemäßen Spielbetriebs immer wichtiger.
Diese „Grundausbildung“ garantiert die „DGV-Platzreife“.
Außerdem wollen immer mehr Golfclubs Neumitgliedern und Schnupperern ein offizielles Angebot zum Erwerb der PE machen, um im Wettbewerb mit anderen Anbietern den Interessenten einen attraktiven Weg zum Mitglied anbieten zu können.
Mit der „DGV-Platzreife“ können die Clubs genau dies tun.
Wir sind überzeugt, dass die „DGV-Platzreife“, ähnlich wie die VcG-GreenCard-Prüfung, auf Grund ihres Niveaus in kurzer Zeit einen hervorragenden Ruf genießen wird.
Aus diesem Grund werden in Zukunft immer mehr Golfeinsteiger und Golfclubs diesen offiziell anerkannten Prüfungskriterien vertrauen und so bundesweit einen reibungslosen Spielbetrieb sichern helfen.

Die „DGV-Platzreife“ in der Praxis
Golfclubs, die zukünftig ihre PE nach den offiziellen Kriterien vergeben möchten, erhalten vom DGV alle Prüfungsunterlagen, ein offizielles Prüfungslogo und die Berechtigung zur Verwendung des Namens „DGV-Platzreife“.

Die Spieler können sich mit einem DGV-Prüfungshandbuch (im ProShop erhältlich) vorbereiten. Die Organisationshoheit für die „DGV-Platzreife“ liegt – bei Beachtung der inhaltlichen Vorgaben des DGV – beim jeweiligen Golfclub vor Ort.
So entscheidet jeder Golfclub selbst, ob er seine PE auch weiterhin nur an Mitglieder oder, wie bisher, auch an Schnupperer vergibt, ob er alle drei Prüfungsteile an einem Tag abhält oder auf verschiedene Tage verteilt und ob er die Prüfung selbst oder z. B. unter Einbeziehung der Golflehrer abwickelt.
Eine einheitliche Prüfungsbestätigung wird es nicht geben. Wie gewohnt wählt jeder Club die Art der Bestätigung selbst. Allerdings muss der Hinweis enthalten sein, dass die „DGV-Platzreife“ allein nicht zum Spiel gegen Greenfee auf anderen Golfplätzen berechtigt.

In einer kurzen Lizenzvereinbarung mit dem DGV versprechen die teilnehmenden Golfclubs die Einhaltung der Prüfungsinhalte. Sie verpflichten sich darin auch, eine anderswo erworbene „DGV-Platzreife“ bei Eintritt in den Golfclub anzuerkennen.

© Copyright 2016 Golfpark Winnerod by Werbeagentur Hanau