Kleiner Schritt in Richtung Klassenerhalt

Mit dem 3. Platz am 4. Spieltag in der DGL im GC Friedberg konnte das Team aus Winnerod einen kleinen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. Auf dem sehr trockenen Platz in Friedberg vorsprangen den Spielern viele Bälle, ob vom Abschlag oder bei den Schlägen ins Grün und so war es nicht verwunderlich, dass die ganz guten Ergebnisse ausblieben. Lediglich zwei Spieler könnten ihr HCP verbessern. So erging es auch unseren Spielern und es musste bis zum letzten Spieler gezittert werden. Der hieß auf Seiten des GC Winnerod Jonas Wack und der jüngste aber zugleich auch konstanteste Spieler des Teams spielte mit seiner 6 über Par Runde das beste Tagesergebnis für Winnerod (3. Brutto in der Einzelwertung). Oldie” Mike Hopper zeigte mit seiner 8 über Par Runde dass er noch lange nicht zum alten Eisen gehört und belegte den 7. Platz in der Brutto-Einzelwertung. Etwas unter ihren Möglichkeiten blieben Niklas Oppermann (10 über), Mirco Hinn (12), Johannes Gärtner (12), Nico Kumst (12), Andy Hölzl (15) und Sascha Michele (17). Mit dem 3. Platz in der Tageswertung (75 über Par) liegt Team Winnerod in der Gesamtwertung nun einen Punkt und 6 Schläge vor dem Team aus Braunfels. Den Tagessieg holte sich das gastgebende Team aus dem GC Friedberg (62) vor dem GC Bad Homburg (73). Vierter der Tageswertung wurde der GC Braunfels (80) vor dem GC Dillenburg (120).

Nun gilt es am letzten Spieltag der DGL beim Heimspiel in Winnerod am 31.07. den Klassenerhalt zu sichern und hoffen auf zahlreiche Unterstützung durch unsere Mitglieder als Zuschauer, oder auch als Caddies..

 

DGL