Kampf um die Tabellenspitze in der 5. Liga Hessenliga der AK 50

(js) Nach dem zweiten Spieltag in der AK50 Herren 5. Hessenliga Nord teilen sich der GC Bad Wildungen und der Aufsteiger GC Winnerod die Tabellenspitze mit je 7 Punkten, schlaggleich mit 235 Schlägen.
Nachdem Wildungen Winnerod im ersten Spiel in Waldeck um 3 Punkte geschlagen hatte, gelang den Winneröder Herren in Braunfels die Revanche. Am Schluss standen 115 Bruttopunkten gegen 112 Punkten, wieder also zählte ein Schlägevorsprung. Dritter wurden die Hausherren aus Braunfels mit 107 Bruttopunkten knapp vor Waldeck mit 106 Punkten.

Bruttosieger des Tages und Sieggarant war Mike Hopper, der herausragende 32 Punkte ins Clubhaus brachte. Herbert Schäty, gehandicapt durch Erkältung und Muskelverhärtung erspielte immerhin 25 Punkte. Logi Tsogbaatar steuerte 21 Punkte zum Sieg bei, Rudi Platen 20 und Guido Schwarzer 17 Punkte. Das Streichergebnis lieferte Jürgen Schreiber.

Beim nächsten Spieltag ist Bad Wildungen mit dem Heimspiel im Vorteil. Mannschaftskapitän Hans-Peter Lindner ruft dann im September zum Showdown nach Winnerod. Es bleibt spannend.

 

“Nach der Arbeit” 🙂

 

 

5. AK50-Hessenliga Nord Herren 2018
Platz Golf-Club Punkte Stfd
Punkte
Waldeck
28.04.2018
(10.30 Uhr)
Braunfels
23.06.2018*
(10:00 Uhr)
Bad Wildungen
11.08.2018
(10.00 Uhr)
Winnerod
08.09.2018
(09:30 Uhr)
1. Bad Wildungen 7 235 4 Pkt. / 123 3 Pkt. / 112
2. Winnerod 7 235 3 Pkt. / 120 4 Pkt. / 115
3. Waldeck 3 217 2 Pkt. / 111 1 Pkt. / 106
4. Braunfels 3 197 1 Pkt. / 90 2 Pkt. / 107