Jugendclubmeisterschaften 2018

….. die “alten” sind auch die “neuen” Clubmeister.

Insgesamt 34 Starter/innen verzeichneten die diesjährigen Clubmeisterschaften der Jugend in allen Alters- bzw. Leistungsklassen.
Die jüngsten Vertreter gingen auch in diesem Jahr auf dem Kurzplatz auf die Runde und feierten in drei Altersklassen ihre Sieger/innen.
In der AK 8 siegte Cedric Dern mit sagenhaften 38 Bruttoschlägen auf dem Par 27 Kurzplatz. Die AK 9 konnte Luisa Marie Dörmer für sich entscheiden und in der AK 10 siegte Coco Väth.

Die 9 Loch Meisterschaft konnte Benedikt Klaus für sich entscheiden.

Bei den “echten” Clubmeisterschaften, mussten die Teilnehmer/innen an zwei Tagen über je 18 Löcher ihre Leistungen und Steherqualitäten beweisen. Am Start der weiblichen Konkurrenz waren 3 Mädchen, 10 Jungs vertraten das männliche Geschlecht. Ein heftiger Regenguss zur Mittagszeit am ersten Tag auf den Bahnen 10 und 11 verschonte keinen Teilnehmer und beeinflusste die Leistungen doch erheblich, zumal noch ein starker Wind auf den hinteren Löchern dazu kam. Nach dem ersten Tag lag bei den Mädchen Victoria Brozy mit 99 Schlägen vor Carla Pfannmüller (107) und Saphira Väth (115). Bei den Jungs führte zu diesem Zeitpunkt etwas überraschend Luca Haller mit einer (den Witterungsverhältnissen zum Trotz) tollen Runde mit 78 Schlägen. Drei Schläge mehr (81) benötigte der Titelverteidiger, Tim Steinmüller, der im letzten Jahr in Abwesenheit seines Bruders Max, die Konkurrenz gewonnen hatte. Dass er die Konkurrenz seines Bruders Max (84) nicht mehr scheuen muss, bewies er nicht nur am ersten Tag als er seinen Bruder drei Schläge hinter sich lassen konnte, nein er dreht am 2. Tag noch mal auf und spielte eine blitzsaubere 75. Luca Haller der seinen Vorsprung vom ersten Tag an der Spielbahn 16 das erste Mal aus der Hand gab, riskierte an der 17 Alles und kassierte einen Triplebogey. Da konnte auch ein Birdie auf der 18 nichts mehr retten. Da Max Steinmüller an diesem Wochenende überhaupt nicht zu seinem Spiel fand, konnte er zu keinem Zeitpunkt in das Geschehen eingreifen und wurde am Ende 3. der männlichen Jugend. Sein Bruder Tim konnte seinen Titel verteidigen und Luca Haller gewann die Vize Clubmeisterschaft der Jungen.

Den Titel bei den Mädchen sicherte sich ebenfalls die Titelverteidigerin Victoria Brozy, die ihre Mitstreiterinnen auch am zweiten Tag auf Distanz halten konnte.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer, ihr seid alle Sieger.

Danke auch an die Helfer und Besucher des Jugendsommerfestes am Sonntag, in dessen Rahmen die Siegerehrung der Jugend Clubmeister/innen stattfand.