Jugendclubmeisterschaft 2017

Am letzten Wochenende stand in unserer Anlage neben den Spieltagen der Jungsenioren auch die Jugendclubmeisterschaft auf dem Programm. Hier wurden in drei unterschiedlichen Turniere die jeweiligen Clubmeister gesucht.

Bei sehr windigen Witterungsbedingungen wurde also unter anspruchsvollen Witterungsbedingungen um die Jugendkrone im Club gespielt.
Auf dem Kurzplatz trafen sich am Sonntag die Kleinsten über 9 Loch zur Jugendclubmeisterschaft „First Drive“. Hier spielten unsere Kleinen um den Titel. Mit viel Freude und einiger Unterstützung gingen die Kinder auf die Runde.

Dabei nahmen immerhin, mit Emma−Louisa Schultheis(45 Schläge), Coco Väth(50), Cedric Dern(52), Emily Yvonne Ackermann(63) und Laurin Väth(65), 5 Kinder teil.
In einem tollen Wettkampf holte sich zum Schluss Emma−Louisa Schultheis mit einer tollen Runde den Titel!

Ebenfalls am Sonntag wurde ab Tee 10 weitere 7 Kinder die Jugendclubmeisterschaft 2017 Hcp. 37-54 aus. Hier wurde über 9 Loch ein weiterer Clubmeister gesucht. Auch hier kam es zu überaus vielversprechenden Ergebnissen.

Am Sonntag starteten Frederick Klaus Schultheiss, Carla Pfannmüller, Saphira Väth, Dean Maxim Weil, Felix Gramm, Tim Löhrke und Mika Pfannmüller hochmotiviert an den Start. In einem spannenden Wettkampf siegte zum Schluss
Frederick Klaus Schultheiss(25 Nettopunkte) vor Carla Pfannmüller(22 Nettopunkte). Dies waren auch gleichzeitig die beiden Unterspielungen und somit völlig verdient die ersten beiden Plätze.
Frederick verbesserte sein Handicap von 48 auf 41, während Carla sich von 54 auf 50 verbesserte. Zu dem Erreichten können wir nur Gratulieren und wünsche euch weiterhin viel Spaß, bleibt dran!

In der Jugend Clubmeisterschaft 2017  Hcp. 0,0-36,0 wurde in der größten Konkurrenz mit 11 Teilnehmern über 2 Runden am Samstag und Sonntag gespielt. Nachdem Max Steinmüller durch einen Termin mit dem hessischen Kader leider absagen musste, wurde die Rolle des Favoriten Rolle unklar. Immerhin konnten sich mit Moritz Bott, Luca Haller und Tim Steinmüller jetzt drei Jungs zu den Favoriten zählen, ja vielleicht sogar konnte Marc Luca Metsch in die
Titelvergabe eingreifen. So ging es mit viel Spannung und Fragezeichen am Samstag auf die 1. Runde. Es zeigte sich, dass das Wetter hier doch starken Einfluss auf die Ergebnisse nahm. Während Moritz und Tim noch relativ gut mit der Situation umgehen konnten, hatte der Rest doch mehr Probleme als erwartet.

Nach dem ersten Tag zeigte sich, dass der Titel scheinbar nur über Moritz und Tim gehen musste. Tim führte mit +7 vor Moritz mit +8. Leider hatte Luca schon gleich an der ersten Bahn mit einer 8 einen Schock zu verarbeiten.

Den er am Samstag praktisch nie richtig abschütteln konnte und mit einer +18 den dritten Platz einnahm.

Am Sonntag ging es dann für alle Jungs mit neuem Mut an den Start und es entwickelte sich der erwartet spannende Wettkampf. Bis zur 11 konnte sich weder Moritz(+3) noch Tim(+4) einen Vorsprung erarbeiten. Durch dieses Ergebnislagen beide schlaggleich und gingen auf die 12. Bis dahin sicherte Luce seinen dritten Platz ab und ging mit +2 auf die letzten Löcher. Die Entscheidung fiel auf den nächsten Löchern, während Tim stabil weiterspielte, machteMoritz auf einmal Fehler. Mit einem Doppelbogey auf der 13 von Moriz und dem gleichzeitigen Par von Tim konnte sich Tim absetzen. Die Löcher 14 und 15 verliefen gleich. Die Löcher 16 und 17 brachten dann die Vorentscheidung, daauf beiden Bahnen Moritz einen Schlag gegenüber Tim verlor, ging Tim mit einem Vorsprung von 4 Schlägen auf die 18. Mit einem Birdie machte er dann völlig verdient den Sieg mit einer weiteren +7 perfekt. Glückwunsch!Jugend Clubmeisterin wurde Victoria Brozy die sich als einzige Vertreterin des weiblichen Geschlechts  mit den Jungs auf die Runden begab und damit seit langer Zeit mal wieder der Titel der Jugend Clubmeisterin vergeben wurde.

Herzlichen Glückwunsch

download