Herbstzauber im Golfpark

„Herbstzauber im Golfpark“

Mit diesen Worten begrüßte der Interims Captain Manfred Wagner die 39 Teilnehmer sowie den Captain Uli Dietz zum Abschlussturnier der Senioren. Bei herrlichem Spätsommerwetter und einer „Indian Summer Stimmung“ wurde ein Texas Scramble mit 3-er Teams gespielt. Diese Spielvariante ist bei den Senioren sehr beliebt, stärkt den Teamgedanken und sorgt auch nach dem Spiel für eine rege Unterhaltung.

Mit gebotener Vorsicht und Rücksicht konnte der Schlusspunkt hinter eine außergewöhnliche Golfsaison gesetzt werden. Das Golfparkteam hatte alle Voraussetzungen getroffen, um gemäß den gültigen Hygienemaßnahmen das Spiel, das gemeinsame Essen und die Siegerehrung im Freien, d.h., im überdachten Bereich zum Innenhof, durchzuführen. Vor der Siegerehrung dankte Uli Dietz Manfred Wagner für sein Engagement in diesem Jahr und überreichte im Namen der Senioren ein Präsent. Außerdem erhielt jeder Teilnehmer ein Teegeschenk mit dem Aufdruck „Ich bin dabei“, was die Seniorengolferinnen und -golfer in Winnerod erinnern und stärken soll – auch für das kommende Jahr.

Sieger bei der Nettoklasse A wurden mit 50 Nettopunkten Gerd Vonhausen, Dagmar Schimmelpfeng und Jörg-Georg Lehnhäuser. In der Nettoklasse B siegte Dr. Gerd Cyrus, Barbara Nikl und Horst Nikl mit 57 Nettopunkten.     

Jahreswertung 2020

Bedingt durch den späten Saisonbeginn wurden dennoch zwei vorgabewirksame, zwei nicht vorgabewirksame Turniere, drei Scramble und ein „Senioren-Special“ gespielt. Gewertet wurden sechs Spiele, wobei das schwächste Ergebnis gestrichen wurde. Die Punkte setzten sich zusammen aus „Mitmachpunkten“ und den  „Platzierungspunkten“ in den Nettoklassen. Jahressieger wurde Manfred Wagner mit 78 Punkten, gefolgt von Karl Christ, 64 Punkte; Norbert Martin, 59 Punkte und Erika Christ mit 58 Punkten. Den 6. Platz mit 55 Punkten teilten sich Helga König und Dr. Kurt Gerhards.

Der Überraschungspreis, eine Golfuhr mit Schlüsselkasten, wurde verlost und ging an Gerda Peter.
Den Gutschein von Footpower in Gießen erhielt Stephan Wendel.  

Zum Abschluss dankte Manfred Wagner dem Golfparkteam, den Greenkeepern, der Gastronomie und dem Team vom Halfway-House für die vorbildliche und stets freundliche Unterstützung in einer ganz schwierigen Golfsaison. Ferner sprach er die Hoffnung aus, dass der Captain Uli Dietz im kommenden Jahr wieder auf der Kommandobrücke steht und dass alle bei bester Gesundheit den Golfschläger auch 2021 wieder schwingen können.