Grandioser Sieg im 2. Spiel in der DGL Oberliga

Ziemlich eindrucksvoll präsentiert sich derzeit die Clubmannschaft des GC Winnerod. War der Heimsieg vor zwei Wochen gegen die, aufgrund der besseren HCP’s eingestuften, gegnerischen Mannschaften noch etwas überraschend, kann der Tagessieg im Golfclub Praforst schon als grandios bezeichnet werden. Garniert mit einer überragenden 76 er Runde (4 über) von Max Steinmüller, zeigte der Rest des Teams eine geschlossene und starke kämpferische Mannschaftsleistung. Und es war sogar noch mehr möglich, aber Mike Hopper gelang bei seiner 83 (11 über Par) auf seinen letzten 8 Löchern kein einziges Par mehr (acht Bogeys in Folge). Tim Steinmüller (82) und Luca Haller (84) ließen 6 bzw. 8 Schläge auf ihren letzten 5 Bahnen liegen, nachdem sie beide nach 13 Löchern nur 4 über Par lagen. Allerdings spielte der Wind auf den hinteren Löchern, eine nicht unerhebliche Rolle und beeinflusste das Spiel erheblich. Solide Runden spielten Jonas Wack (78) und Nico Kumst (81). Kämpferisch zeigte sich insbesondere Niklas Oppermann, der bereits nach 9 Löchern 10 über Par lag, sein Spiel aber zusammenhalten konnte und noch eine 87 ins Clubhaus brachte. Johannes Gärtner lieferte das Streichergebnis.

Mit nunmehr 10 Punkten führt man die Tabelle in der DGL Oberliga Mitte 2 an, dahinter liegen Punktgleich (je 5 Punkte) die restlichen vier Teams aus Rhein Main, Kiawah, Hanau und Praforst. Am nächsten Spieltag (23.06.) geht es im GC Hanau schon um eine Positionsbestimmung, ob man in der Aufstiegsfrage ein wichtiges Wörtchen mitreden kann.