Logo

Holpriger Start in die DGL-Oberliga

Mit viel Ernüchterung kehrte die Clubmannschaft des GC Winnerod von ihrem ersten Auftritt in der DGL-Oberliga zurück. Auf der wunderschönen, parkähnlichen Anlage des GC Kurpfalz reichte es nur zum letzten Platz in der Tageswertung mit einem Ergebnis von 72 über Par. 16 Schläge fehlten am Ende gegenüber dem GC Bensheim (4.) und 26 Schläge auf den Dritten der Tageswertung dem GC Hanau. Tagessieger wurde der gastgebende Golfclub Kurpfalz (36 über Par) vor dem GC Spessart (38 über Par).
Deutlicher als das Ergebnis war allerdings der Altersunterschied gegenüber den anderen Teams. Während die anderen Teams fast ausschließlich mit Jugendlichen im Alter zwischen 16 bis 20 Jahren am Start waren, bestand das Team aus Winnerod aus den „alt“-bewährten Kräften Kumst, Hopper, Born, Hetfleisch, Michele und Rössel, ergänzt durch die Jugendspieler Johannes Gärtner und Jonas Wack. Johannes Gärtner gab im GC Kurpfalz sein Debüt in der Clubmannschaft, da kurzfristig Mirco Hinn und Andi Haller krankheits- bzw. verletzungsbedingt ausfielen. Seine eigentlich gute Golfrunde wurde durch zwei schlechte Löcher getrübt an denen er 3 über und 5 über Par spielte und letztendlich mit seiner Runde von 18 über Par das Streichergebnis lieferte. Da reichten auch die guten Rundenergebnisse von Nico Kumst (4 über), Jonas Wack (5 über), Christian Born und Holger Rössel (je 8 über) für eine bessere Platzierung in der Tageswertung nicht aus, zumal Mike Hopper (13 über), Sascha Michele und Christian Hetfleisch (je 17 über) unter ihren Möglichkeiten blieben. Jetzt gilt es am nächsten Spieltag im GC Spessart (31.05.15) die „Rote Laterne“ abzugeben und den Abstand auf die besser platzierten Teams in der Tabelle zu reduzieren.

Ligatabelle_DGL-1.SP

© Copyright 2019 Golfpark Winnerod by Werbeagentur Hanau