Clubmannschaft kurz vor dem Aufstieg

War das Team im letzten Jahr noch knapp am Aufstieg gescheitert, marschieren die ” jungen Wilden” aus Winnerod in dieser Saison mit Meilenstiefeln durch die Liga. Mit Mannschaftsergebnissen, die normalerweise zwei Klassen höher in der Regionalliga gespielt werden, beendet das Team in dieser Saison fast jeden Spieltag und landete am vergangenen Wochenende den 3.. Tagessieg in Folge und hat nun 3 Punkte und 58 Schläge Vorsprung auf den Verfolger aus Friedberg. Besonders beeindruckend, trat man doch bislang jeweils auswärts an. Wer zweifelt da noch, dass mit dem Heimspiel am Sonntag den 05.08. nicht nur der 4. Tagessieg, sondern auch der Aufstieg, perfekt gemacht wird.

Mit Runden von jeweils 2über Par legten Tim und Max Steinmüller früh den Grundstein für ein gutes Mannschaftsergebnis. Max verspielte dabei auf den letzten 4 Löchern noch ein besseres Ergebnis, lag er doch auf dem knochenharten Platz in Friedberg bis zur 14 noch 1 unter Par. Anyway das Ergebnis reichte für eine HCP Verbesserung auf 1,8. Die zwei über Par Runde von Tim ergab sein neues HCP von 2,9 und bedeuteten in der Einzelwertung die Plätze 1 und 2. Ebenfalls gute Vorstellungen auf dem schwer zu spielenden Platz, lieferten Jonas Wack (5 über) und Luca Haller (9 über) ab. Luca erging es dabei ähnlich wie Max, als er sich mit 4 über liegend, an der 15 einen Triplebogey und an der 18 einen Doppelbogey einfing. Da aber die weiteren Ergebnisse von Sascha Michele (11 über), Tim Gorr (11 über) und Nico Kumst (12 über) ziemlich solide waren,  reichte es am Ende knapp zum Tagessieg (beide Teams + 52) gegenüber Friedberg, die das schlechtere Streichergebnis (für Winnerod Lothar Schneider mit 15 über Par) hatten.

Die Mannschaft würde sich am letzten Spieltag (05.08.2018) über zahlreiche Zuschauer und Mitglieder freuen, die das Team tatkräftig unterstützen.