Challenge 18/9 Loch und First Drive – Saisonauftakt im GC Lich

Bereits einen Tag nach dem grandiosen Finaleinzug der Jugend Clubmannschaft im JMP (Jugend Mannschaftspokal) stand das Team wieder auf dem Platz und das ziemlich erfolgreich.

Dieses Mal ging es beim ersten Turnier der Challenge/First Drive Serie in der Golfregion Mitte um die Punkte.
Mit vier Startern/-innen im First Drive Wettbewerb waren wir so stark wie lange nicht mehr vertreten und konnten gleich mit guten Ergebnissen glänzen. Louisa Marie Dörmer und Laurin Väth in der AK 8 und jünger spielten ihre ersten Turniere und belegten einen guten 7. bzw. 8. Platz. Eine Medaille gab es als Lohn für die tolle Leistung. In der AK 9 erreichte Felix Gramm (ebenfalls in seinem ersten Turnier) den 8. Platz, Coco Väth erreichte in dieser Altersklasse den 11. Platz. Herzlichen Glückwunsch zu diesen Leistungen auf dem schweren Platz in Lich.

In der 9 Loch Challenge knüpften die Starter/-innen aus Winnerod nahtlos an die Vorgaben ihrer Mannschaftskollegen an und erspielten sich sogar Pokalplätze. Mit einem 3. Platz landete Danny Weil in der HCP Klasse bis 52 (Nettoklasse A) einen Achtungserfolg und verpasste mit seinen 35 Nettopunkten eine Unterspielung nur knapp. In der Nettoklasse B stand ihm sein Bruder Dean in nichts nach und erreichte ebenfalls den 3.Platz (34 Nettopunkte). Auf den weiteren Plätzen landeten Carla Pfannmüller (8. mit 29 Punkten), Saphira Väth (9./27) und Tim Löhrke (13./24).

Und wenn schon in den beiden Konkurrenzen zuvor solch gute Leistungen erbracht werden kann das Jugend Mannschaftsteam ja nichts schuldig bleiben. Trotz teilweise überragender Leistungen reichte es nur einmal für die Preise, aber zu einigen HCP Unterspielungen. Max Steinmüller und Luca Haller erreichten mit Runden von 4 über Par (Max) und 5 über Par (Luca) die Ränge 2 und 3 in der Bruttowertung. Damit verbesserten beide ihr HCP auf 4,6 bzw. 6,8!!

In der Nettoklasse B erspielte sich Victoria Brozy einen fantastischen 2. Platz mit überragende 45 Nettopunkten und neuem HCP von 31,0. Kaum hintenan stellen musste sich Marlon Kapetanidis als 7. mit 40 Punkten (neues HCP 27,5), Sören Fechner als 9. (39/22,0) und Julius Weber (12.) mit 36 Punkten. Luis Weber der sich am Vortag im JMP im Zählspiel auf HCP 21,9 unterspielt hatte erreichte 21 und Torben Fechner 22 Nettopunkte. Beide landeten damit im Mittelfeld des Starterfeldes.

Mit insgesamt 18 Startern/-innen war das die bisher höchste Teilnehmerzahl Winneröder Nachwuchsgolfer in diesen Wettbewerben. Weiter so und herzlichen Glückwunsch an ALLE!!!

 

IMG_1362 IMG_1361 IMG_1359  IMG_1357 IMG_1360