AK-65: Mit dem Captain auf dem richtigen Kurs

Im Gegensatz zu den WM-Kandidaten konnte das Team auf dem schönen Course des Zimmerner Golfclubs im zweiten Ligaspiel den zweiten Sieg einfahren. Den Grund-stein dafür legten der Captain Michael und Luh und Herbert Schäty, der trotz einer starken Erkältung immerhin noch 25 Bruttopunkte (BP) ins Clubhaus brachte. Das beste Tagesergebnis lieferte Michael Luh mit 27 BP ab und konnte damit auch sein bisheriges Handicap deutlich verbessern. Das restliche Team mit Martin Nilles, Manfred Wagner, Gerd Vonhausen und Reinhold Steiner konnte an die Ergebnisse der Proberunde nicht anknüpfen und erfüllte somit nicht ganz die Erwartungen. Möglicherweise waren die Gedanken bei dem deutschen Fußballteam, denn das Halbzeitergebnis wirkte wie ein Schock. Dennoch reichte es am Ende zum ersten Platz und vier weiteren Punkten auf der Habenseite. Der kommende Monat dient ganz der Regenerierung, um im August, bei den zwei Spielen, am 8. 8. in Seligenstadt und am 22.8. in Winnerod, erneut eine TOP-Leistung abzurufen, um den Aufstieg zu schaffen.
Manfred Wagner    
Gesamtergebnis:
1.   Winnerod                       93 BP
2.   Seligenstadt                  89 BP
3.   Groß Zimmern               84 BP
4.   Darmstadt                     78 BP