Glanzleistung der Clubmannschaft in der 3. Hessenliga Nord

Mit zwei deutlichen Siegen und der Qualifikation für das Aufstiegsspiel in die eingleisige 2. Hessenliga am 03.10.2017 im GC Frankfurt gegen den GC Zimmern im Gepäck, kehrte das Team der Clubmannschaft von seinem Spieltag-Wochenende im GC Rhön Fulda zurück.

Im Halbfinalspiel gegen den GC Spessart ging es am Samstagmorgen in die vier Viererpartien.

Nach der kurzfristigen, verletzungsbedingten Absage von Niklas Oppermann war der fest eingeplante 4. Vierer mit seinem Bruder Alexander geplatzt und musste neu formiert werden. Dem Debütanten in der Clubmannschaft Tim Gorr wurde daher Moritz Bott an die Seite gestellt, der als Leistungsträger der Jugendclubmannschaft und wegen seiner derzeit bestechenden Form, den nötigen Rückhalt geben sollte. Am Ende konnten sich die beiden mit 3 auf 2 durchsetzen und lieferten den 2. Punkt. Den 2. Punkt deshalb, weil die beiden Youngster Tim Steinmüller und Luca Haller mal wieder eine bestechende Darbietung ihres kongenialen Viererspiels auf den Platz zauberten und das Match mit 8 auf 7 an der Spielbahn 11 gewannen. Zu diesem Zeitpunkt lagen sie wegen eines Doppelbogey 2 über Par, hatten 3 Bahnen geteilt und 8 gewonnen. Beide Spielpartner aus dem GC Spessart bedankten sich für die erteilte Lehrstunde anschließend bei ihrem ehemaligen Coach Thomas Welte per WhatsApp.

Weiter ging es mit den Routiniers Mike Hopper und Nico Kumst die gewohnt konzentriert ihr Match ebenfalls 3 auf 2 gewannen. Mit einer 1 auf Führung kamen Jonas Wack und Max Steinmüller auf das Grün der Bahn 18. Beide spielten das Par, aber ihre Spielpartner konnten mit einem Birdie das Loch gewinnen und teilten das Match. Damit stand es nach den Vierern 3,5:0,5 und es bot sich eine gute Ausgangssituation für die anstehenden Einzel am Nachmittag. Mit Sascha Michele, Mirco Hinn, Christian Hetfleisch und Andreas Hölzl standen Spieler in den Startlöchern, die am Vormittag in den Vierern geschont wurden. Und dieser Schachzug erwies sich als richtig und erfolgreich. Sascha (4 auf 3) und Christian (6 auf 5) konnten ihren Gegnern schon frühzeitig die Hände schüttelt.. Mirco Hinn fand leider nie richtig in die Partie und immer wenn sein Gegner einen Fehler machte, konnte er ihn nicht nutzen und verlor unglücklich mit 2 auf 1. Tim (4 auf 2) und Max Steinmüller (5 auf 3) legten mit ihren Siegen nach. Mike erkämpfte einen 2 auf Erfolg und Nico Kumst steuerte einen 4 auf 2 Sieg bei. Andreas Hölzl, an Position 2 für Jonas Wack am Start, spielte ein konzentriertes Match und gewann souverän 5 auf 3. Ein tolles Halbfinale mit einem deutlichen 10,5:1,5 Sieg, was zu diesem Zeitpunkt kein anderes Team in den Hessenligen 1- 8 vorweisen konnte.

Etwas überraschend hieß der Finalgegner am Sonntag Bad Wildungen. Die Nordhessen konnten im anderen Halbfinale das Team aus dem Licher Golfclub mit 7:5 besiegen und überzeugten mit 3 blitzsauberen Siegen in den Vierern.

Man war also gewarnt und ging daher auch mit nur einer Änderung in die Vierer. Alex Oppermann bekam an der Seite von Moritz Bott seine Chance. Mit seinem hervorragenden kurzen Spiel sollte er noch mehr Stabilität in diese Paarung bringen. Und auch hier lagen die Captain’s Torsten Steinmüller und Andi Haller mit ihrer Wahl richtig. Die beiden gewannen souverän ihr Match an Loch 12 mit 8 auf 6. Ein guter Auftakt, kamen doch jetzt die Vierer die bislang mit ihrer Zuverlässigkeit Punkt auf Punkt lieferten. Aber, oft geht es im Leben erst mal einen Schritt zurück, bevor man wieder zwei Schritte nach vorne machen kann. Dies mussten Tim und Luca gegen ihre Gegner aus Bad Wildungen erfahren, die durch den deutlichen Vortagessieg der beiden gewarnt waren und höchst konzentriert ihr Match absolvierten. Am Ende stand für Luca und Tim eine 3 auf 2 Niederlage. Auch für Mike und Nico reichte es „nur“ zu einem ½ Punkt, da ihre Gegner das Schlussloch gewinnen konnten. Jonas Wack und Max Steinmüller fanden nach der „kleinen Auszeit“ von Jonas am Vortag in den Einzeln, zu gewohnter Stärke zurück und erspielten sich einen klaren 5 auf 4 Sieg. Mit dem Zwischenergebnis von 2,5:1,5 konnte man zwar zufrieden sein, es bot aber keine Möglichkeit zu „Experimenten“ und so ging man am Nachmittag in die Einzel nach dem Motto: „never change a running system“. Lediglich in der Setzliste nahm man kleine Korrekturen vor, die durch die selben Spielvorgaben der einzelnen Spieler möglich waren. Sascha und Mirco begannen hinten, Christian rutschte eine Position nach vorne, gefolgt von Tim. Bei den vier „Winnerödern“ mit der Spielvorgabe 4 begann Jonas, vor Nico und Mike, die beide im Einzel gegen ihre Viererpartner noch etwas gut zu machen hatten. Die schwerste Last sattelte man auf den zweitjüngsten im Team, mit dem Wissen, dass er schon ganz andere Herausforderungen gemeistert hat. Max Steinmüller sollte das Zünglein an der Waage sein, wenn es darauf ankommen sollte.

Sascha machte in seinem Match kurzen Prozess und gewann auf der 12 mit 7 auf 6. Mirco hatte sich von seiner Niederlage vom Vortag erholt und gewann sein Match an der 13 mit 7 auf 5. Christian und Tim mussten Steherqualitäten zeigen um ihre Spiele mit 3 auf 2 zu gewinnen. Damit war vorzeitig der Sieg und die Qualifikation für das Relegationsspiel gegen den Sieger aus der 3. Hessenliga Süd (GC Zimmern) unter Dach und Fach.

Jonas und Nico sorgten mit ihren Siegen für die Punkte 5 und 6 in den Einzeln, während Mike sein Match 4 auf 2 verlor. Fehlte noch Max, der nun eigentlich gelassen sein Match hätte „ausklingen“ lassen können. Aber wer Max kennt weiß, dass so etwas nicht sein Ding ist und so gewann er sein Match auf der 18 mit Birdie gegen Par und damit 1 auf zum Gesamtergebnis von 9,5:2,5.

Nun geht es am 03.10.2017 auf der Anlage des GC Frankfurt um den Aufstieg in die eingleisige 2. Hessenliga gegen den GC Zimmern.

Wir freuen uns auf dieses Spiel, auch wenn wir nur Außenseiterchancen haben.

 

 

Hessischer Golfverband e.V.
3. Hessenliga A (Nord) 2017
Spessart Ergebnisse Winnerod
   Nr. Spieler Hcp Pkte Ergebnis Pkte Hcp Spieler Zeit
VIERER VIERER
4 Woitzik, Peter
Schusta, Florian
-9
-10
0 3 / 2 1 -9
-6
Gorr, Tim Florian
Bott, Moritz
08:30
3 Schocker, Alexander
Weise, Dr. Frederic
-12
-6
0 8 / 7 1 -5
-8
Steinmüller, Tim Julian
Haller, Luca
08:38
2 Zipf, Maximilian
Wörnhör, Albert
-7
-10
0 3 / 2 1 -4
-4
Kumst, Nico
Hopper, Mike
08:46
1 Schröder, Fabian
Lieder, Kristine
-6
-7
0.5 a.sq. 0.5 -4
-4
Wack, Jonas
Steinmüller, Max Vincent
08:54
Einzel-Ergebnis 0,5 :   3,5 Einzel-Ergebnis
EINZEL EINZEL
8 Link, Alexander -14 0 4 / 3 1 -7 Michele, Sascha 13:30
7 Wörnhör, Albert -10 0 6 / 5 1 -6 Hetfleisch, Christian 13:38
6 Schusta, Florian -10 1 2 / 1 0 -6 Hinn, Mirco 13:46
5 Woitzik, Peter -9 0 4 / 2 1 -5 Steinmüller, Tim Julian 13:54
4 Lieder, Kristine -7 0 5 / 3 1 -4 Steinmüller, Max Vincent 14:02
3 Zipf, Maximilian -7 0 2 auf 1 -4 Hopper, Mike 14:10
2 Schröder, Fabian -6 0 5 / 3 1 -10 Hölzl, Andreas* 14:18
1 Weise, Dr. Frederic -6 0 4 / 2 1 -4 Kumst, Nico 14:26
Einzel-Ergebnis 1 :   7 Einzel-Ergebnis
Gesamt 1,5 :   10,5 Gesamt

 

Hessischer Golfverband e.V.
3. Hessenliga A (Nord) 2017
Winnerod Ergebnisse Bad Wildungen
   Nr. Spieler Hcp Pkte Ergebnis Pkte Hcp Spieler Zeit
VIERER VIERER
4 Oppermann, Alexander
Bott, Moritz
-10
-6
1 8 / 6 0 -13
-13
Michel, Uwe
Burjan, Joschi
08:30
3 Steinmüller, Tim Julian
Haller, Luca
-5
-8
0 3 / 2 1 -9
-7
Thongnut, Adchasorn
Plangkamon, Wisan
08:38
2 Wack, Jonas
Steinmüller, Max Vincent
-4
-4
1 5 / 4 0 -4
-11
Pehlke, Christoph
Lauer, Winfried
08:46
1 Hopper, Mike
Kumst, Nico
-4
-4
0.5 a.sq. 0.5 -5
-5
Schultheis, Dr. Benedikt
Göhle, Arne
08:54
Einzel-Ergebnis 2,5 :   1,5 Einzel-Ergebnis
EINZEL EINZEL
8 Michele, Sascha -7 1 7 / 6 0 -13 Burjan, Joschi 13:30
7 Hinn, Mirco -6 1 7 / 5 0 -13 Michel, Uwe 13:38
6 Hetfleisch, Christian -6 1 3 / 2 0 -11 Lauer, Winfried 13:46
5 Steinmüller, Tim Julian -5 1 3 / 2 0 -9 Thongnut, Adchasorn 13:54
4 Wack, Jonas -4 1 2 / 1 0 -7 Plangkamon, Wisan 14:02
3 Kumst, Nico -4 1 3 / 2 0 -5 Schultheis, Dr. Benedikt 14:10
2 Hopper, Mike -4 0 4 / 2 1 -5 Göhle, Arne 14:18
1 Steinmüller, Max Vincent -4 1 1 auf 0 -4 Pehlke, Christoph 14:26
Einzel-Ergebnis 7 :   1 Einzel-Ergebnis
Gesamt 9,5 :   2,5 Gesamt

 

image1