⛳️ AK 30 1. Mannschaft liefert zu hause ab und hält erneut die Klasse⛳️

(sm) Im letzten Ligaspiel der Saison 2019 konnte der GC Winnerod auf eigenem Platz seine gute Leistung vom dritten Ligaspiel in Friedberg bestätigen. Mit insgesamt 28 Schlägen über Par bei fünf gewerteten Ergebnissen holte man sich verdient erneut den Tagessieg. Aufgrund der Tabellenkonstellation und dem drohenden Abstieg aus der zweithöchsten hessischen Liga war der Druck vor dem Spieltag enorm hoch. Umso erfreulicher ist die geschlossene Mannschaftsleistung zu bewerten, die der GC Winnerod ablieferte. Sascha Michele mit einer 73 (1 über Par), Nico Kumst mit einer 77 (5 über Par), Mirco Hinn und Mike Hopper mit jeweils einer 78 (6 über Par) schlossen ihre Runden in den 70ern ab und lieferten den Grundstein für den Klassenerhalt. Christian Hetfleisch, der noch am dritten Ligaspieltag in Friedberg mit einer 2 über Par Runde das Team „am Leben hielt“, konnte zu Hause in Winnerod seine hervorragende Leistung nicht wiederholen und musste mit einer 82 (10 über Par) seine Runde beenden. Christian Born, der noch bis zur Bahn 15 mit 6 über Par voll auf Kurs war, musste leider noch zwei Bogeys und ein Triple-Bogey auf den letzten Löchern zu einer insgesamt 83er Runde (11 über Par) hinnehmen und wurde mit diesem Ergebnis zum Streicher.

In der Teamwertung belegte der GC Lich hinter dem GC Winnerod mit 37 Schlägen über Par den 2. Platz in der Tageswertung. Dies reichte unseren Nachbarn aus Lich aus, um die Klasse nicht nur zu halten, sondern auch den 2. Platz in der Ligatabelle einzunehmen. Etwas ersatzgeschwächt lief der GC Bad Orb in Winnerod auf. Wohlwissend dass die Bad Orber nur noch durch eine Disqualifikation des Teams am letzten Ligaspieltag vom Platz an der Sonne in der Tabelle verdrängt werden könnten. Aber auch diese Hürde meisterten die Kurstädter erfolgreich und schlossen mit insgesamt 46 Schlägen über Par und dem 3. Platz in der Tageswertung die Saison 2019 als Meister und Qualifikant für das Aufstiegsspiel in die 1. Liga ab. Der GC Winnerod gratuliert hierzu ganz herzlich und wünscht erfolgreiches Gelingen beim Aufstiegsspiel. Letzter in der Tageswertung wurde der GC Friedberg mit 51 Schlägen über Par, der damit auch Letzter in der Abschlusstabelle wird und den Gang in die Drittklassigkeit antreten muss.